Auf dem Weg ins Digitale: Prozesse und Arbeit 4.0

Sie wollen die digitale Transformation für Ihr Unternehmen nutzen, aber wissen nicht wie und wo Sie anfangen sollen? Sie möchten effiziente Geschäftsabläufe gestalten, die Ihre Mitarbeiter gezielt unterstützen? Ihr Ziel ist es, lästige Routineaufgaben zu automatisieren und Unternehmensprozesse zu digitalisieren? Wir möchten Impulse, Ideen und Inspirationen aus der neuen Arbeitswelt zu Trends, Tools & Methoden mit Ihnen…

Offene Seminare im April und Mai: BPMN 2.0 und Prozesssimulation

Gemeinsam mit meinen Partnern von der Transformation Consulting International GmbH und der intellivate GmbH biete ich Ihnen aktuell folgende offenen Seminare an: BPMN 2.0 Prozessmodellierung: Entwickeln Sie Prozessorientierung in Ihrem Unternehmen In der Modellierungsschulung lernen Sie grundlegende Elemente der Notation BPMN 2.0 und deren Anwendung bei der Prozessmodellierung kennen. Anhand vieler Übungen können Sie ihr…

Ziele der Prozessmodellierung mit der BPMN 2.0

Ziel vor Augen: Kommunkationsgrundlage schaffen Wenn wir Prozessmodelle erstellen, müssen wir uns vorher fragen, warum wir das überhaupt tun wollen. Es gibt natürlich viele gute Gründe, aber gerade deswegen muss jeder für sein Projekt die Fragen stellen: Wer soll später mit dem Modell arbeiten? Welche Informationen sollen diese Personen aus den Modellen ziehen? Was soll…

Klar und effizient: Simulation mit DESMO-J

DESMO-J ist ein sehr flexibel verwendbares Rahmenwerk für ereignis-diskrete Simulation. Es bietet leicht zugänglich die grundlegende Infrastruktur, um Simulations-Modelle und -Experimente für beliebige Anwendungsdomänen zu erstellen. Besonders im Logistik-Bereich ist die ereignis-diskrete Simulation eine etablierte Analysemethode, aber auch zur Untersuchung von Produktionssystemen oder Geschäftsprozessen bietet sie sich an. Was mögliche Ziele der Simulation sind, habe…

Eine neue Sicht für die Prozesssimulation

Modellintegrierte Darstellung der Simulation Graphische Notationen sind die erste Wahl bei der Prozessdokumentation. Dank ihnen kann sich der Betrachter sehr schnell ein deutliches Bild (im wahrsten Sinne des Wortes) von einem Prozess machen. Die Bearbeitung mit Hilfe eines graphischen Editors ist ergonomischer als die Bearbeitung eines Textes oder einer Tabelle. Die BPMN spielt diese Stärke…

Was kosten meine Prozesse?

Eine der wichtigsten Kennzahlen bei der Prozessanalyse sind die Kosten.  Ziel der Prozesskostenrechnung ist die aufwandsgerechte Verteilung von Kosten auf ihre Prozesse und ihre Produkte. Kosten werden natürlich meist monetär ausgedrückt (Euro, Dollar etc.). Aber nach dem hier vorgestelltem Prinzip können auch andere Einheiten (z.B. kg CO2) separat bilanziert werden. Unabhängig von der Einheit werden…

Prozesssimulation als Analysemethode

Mit Hilfe von Prozessmodellen erhalten wir eine statische Sicht auf unsere Prozessdefinition. Wir wissen in welcher Reihenfolge welche Aktivitäten ausgeführt werden sollen, wodurch Prozesse gestartet werden und was die Ergebnisse sind. Auch Ausnahmebehandlungen oder die Kommunikation mit Partnern lassen sich mit der BPMN 2.0 komfortabel darstellen. Was uns aber hier noch fehlt, ist eine Betrachtung…

Yet another process blog?

Braucht die Welt noch einen Blog der sich mit Geschäftsprozessen befasst? Ja, denn hat man erstmal die ersten Prozessmodelle erstellt, wachsen die Begehrlichkeiten. Selbst den meisten Prozessmanagern ist nicht bewusst, was sich mit Prozessdefinitionen alles anfangen lässt. Dabei ist Prozessmanagament noch lange nicht in allen dafür reifen Organisationen angekommen.  Und deswegen sind viele Menschen dankbar…